Sonntag, 23 Oktober 2016 18:16

Flüchtlinge besuchen ein klassisches Konzert

Ermöglicht wurde dieser Besuch von Kolibri, einer Interkulturellen Stiftung, die mit weiteren Sponsoren die Kosten für die Eintrittskarten übernahm. Vielen Dank dafür an dieser Stelle. Ca. 500 Flüchtlinge und Schüler verschiedener beruflichen Schulen waren unter den Zuhörern.

Auf dem Programm stand romantische französische Orchestermusik, sowie ein Klavierkonzert von Georges Gershwin. Aufgeführt wurde dieses Konzert von der Neuen Philharmonie, einem Orchester mit ca. 90 jungen Musikern aus zehn Nationen. Die emotionale Musik und die verschiedenen Klangfarben der einzelnen Instrumente und dem Zusammenspiel fesselten die Zuhörer, die von ihren Rangplätzen einen guten Überblick über das Geschehen auf der Bühne hatten. Anfängliche Zurückhaltung der Zuhörer wechselte im Laufe des Abends in lautstarke Begeisterung im nicht enden wollenden Schlussapplaus. Ein Musikstück aus Aserbaidschan, der Heimat des Dirigenten, beendete als Zugabe den Konzertabend nach zweieinhalb Stunden.

Noch auf dem Heimweg sprachen die Jugendlichen von diesem tollen Abend, einem von vielen Schritten in die gelebte Integration.

Barbara Gehrmann, BS und FOS Fürstenfeldbruck.

Artikelauswahl JOA/BVJ/BIJ