Montag, 21 November 2016 10:01

Neuer Rekord beim Pfandflaschen-Sammeln

Seit September 2013 sammeln die Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Gesundheit fleißig Pfandflaschen. Der Erlös geht seither an das Wasso-Hospital in Tansania, wo er zu 100 % für die Menschen vor Ort eingesetzt wird. In diesem abgelegenen Buschkrankenhaus weitab von größeren Städten im Norden Tansanias wird versucht, die Versorgung der größtenteils sehr armen Bevölkerung zu gewährleisten. Gleichzeit bekommen junge Menschen dort die Möglichkeit, eine Ausbildung im medizinischen Bereich oder in der Verwaltung zu erhalten. Da kein Kranker abgewiesen wird, ist man natürlich auf Spenden angewiesen. Einer der Verantwortlichen vor Ort ist der aus Wasserburg stammende Arzt und Priester Dr. Thomas Brei, der während seiner Studienzeit 2 Jahre hier im Landkreis Fürstenfeldbruck verbracht hat.

 

Ein Schwerpunkt ist für ihn momentan der Neuaufbau einer guten chirurgischen Versorgung, unterstützt von Helfern aus Deutschland, unter anderem zur Ausbildung einheimischer Kräfte. In diesem Zusammenhang bedarf es dringend der Neuanschaffung einiger chirurgischer Instrumente.

 

Im Laufe des Schuljahres 2015/16 kamen insgesamt 1206,94 € zusammen, die nun auch dafür verwendet werden.

 

Auf dem Foto: Dr. Thomas Brei

Urheberrechte bei JUS. Kopie und jegliche Verwendung der Fotos nur mit Zustimmung von JUS. Abgebildete Personen haben die Zustimmung zur Veröffentlichung erteilt.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Pfandflaschen für das Buschkrankenhaus